Die klassische oder auch genuine Homöopathie

Eine individuelle Therapieform

Die klassische Homöopathie ist eine höchst individuelle Therapieform, die nicht nur die krankheitsspezifischen Symptome des Patienten verwendet, sondern immer auch die persönlichen Beschwerden besonders bewertet.


Was ist genuine Homöopathie?

Lateinisch "genuin" bedeutet ursprünglich. 

Es geht bei dieser Arbeitsweise vor allem um eine Orientierung an der von Samuel Hahnemann ursprünglich (=genuin) erforschten und beschriebenen homöopathischen Vorgehensweise. 

Hierbei werden auch herausragende Homöopathen wie G.H.G. Jahr, Clemens von Bönninghausen, Constantin Hering usw. studiert. 

Seit 2003 setzte ich mich intensiv mit der klassischen Homöopathie auseinander. Mein Weg hat mich beginnend mit Hahnemann über verschiedene modernere Strömungen wieder zurück zu den Ursprüngen und damit zur genuinen Homöopathie geführt. 

Gerne erscheint eine Orientierung an den "alten Meistern" als nicht mehr zeitgemäß. 

Aber gerade ein Verständnis der ursprünglichen Lehre Hahnemanns stellt ein unverzichtbares Fundament der klassisch homöopathischen Arbeitsweise dar. 

Auf solch einem soliden Fundament können moderne Erkenntnisse der Homöopathie ergänzend aufgebaut werden.